Suche
  • Heinrich-Heine-Schule

Lolli-Tests ab 10.05.2021

Liebe Eltern, die teilweise sehr umstrittene Testpflicht in Schule ist sehr viel besser und unaufgeregter von statten gegangen als zunächst gedacht. Nun soll es ab 10.05.2021 die von den meisten gewünschten und befürworteten Lolli-Tests geben.

Daher möchten wir Sie heute über diese neuen Lolli-Tests informieren, die zukünftig an den Grundschulen, also auch bei uns, zum Einsatz kommen werden.


Auf der Webseite des Ministeriums finden Sie weitreichende Informationen.

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Auch wenn das Prozedere zunächst komplizierter zu sein scheint, sind diese Lolli-Tests für die Kinder noch einfacher zu handhaben und außerdem sind sie als PCR-Tests noch präziser als die derzeit eingesetzten Selbsttests

Es handelt sich dabei um sogenannte Pool-Tests, d.h. mit dem Test wird untersucht, ob jemand in der Gruppe angesteckt ist. Der Test prüft nicht, ob ein bestimmtes Kind angesteckt ist. Dieser Ablauf der Testungen ist durch das Ministerium für Schule und Bildung geplant und für die Schulen vorgegeben:


Ablauf Lolli-Test

  • Ihr Kind kommt an den bereits bekannten Präsenztagen in die Schule zum Unterricht.

  • In der ersten Unterrichtsstunde führt die Lehrkraft mit Ihrem Kind einen Lolli-Selbsttest durch. Dazu nimmt Ihr Kind ein Teststäbchen und lutscht 30 Sekunden darauf.

  • Die Teststäbchen aller Kinder einer Lernhälfte stecken die angeleckten Stäbchen in ein größeres Röhrchen. Dieses Röhrchen wird am gleichen Morgen von einem Transportunternehmen abgeholt und in ein Labor gebracht.

  • Die Schulleitung erhält von dort entweder bis 21 Uhr bzw. am nächsten Morgen zwischen 6 und 8 Uhr eine Nachricht, sollte es ein positives Testergebnis in Ihrer Lerngruppe geben.

Im Verlauf der Woche werden wir Sie mit weiteren Informationen versorgen.


https://pixabay.com/images/id-575477/





150 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen