Suche
  • Heinrich-Heine-Schule

Erweiterung des Unterrichts zum 15.06.2020

Liebe Eltern, wie Sie wahrscheinlich schon aus Funk und Presse erfahren haben, soll der Unterricht für alle Kinder der Grundschulen am 15.06.2020 erweitert werden. Hier finden Sie die passende Schulmail dazu. Deshalb haben wir eine große Bitte an Sie, damit wir zeitnah die geplante „Wiederaufnahme eines verantwortungsvollen Normalbetriebs an den Grundschulen“ zum 15.06.2020 umsichtig planen können. Wir haben eine Abfrage über die Pflegschaftsvorsitzenden nach über den Unterricht hinaus gehenden Betreuungszeiten gestartet. Es wäre toll, wenn Sie diese so bald wie möglich beantworten könnten. Einige Informationen schon einmal vornweg: Es wird für den Unterricht weiterhin versetzte Zeiten für den Unterricht geben. Außerdem müssen die Kinder ab dem 15.06.2020 einen passenden Mund-Nasen-Schutz mitbringen, da auf den Verkehrsflächen, auf Pausenhöfen und im Sanitärbereich weiterhin ein Abstandsgebot gilt und sofern, unvermeidbar, das Gebot zum Tragen einer Mund- Nasen- Bedeckung. Im Klassenraum, beim Essen und auf den Schulhöfen gilt dies für die Kinder einer Klasse nicht. Dies ist eine Entscheidung des Ministeriums für Schule und Bildung. Wir informieren wie gewohnt über die Webseite und über den Elternverteiler, da unsere Schulpost die Familien nicht mehr rechtzeitig erreichen wird. Auch die Abfrage über die Verteilung an die Kinder wird nicht alle Familien zeitnah erreichen, da wir in der nächsten Woche lediglich 3 Präsenztage haben, an denen zwei unterschiedliche Klassenstufen und die Kinder im gemeinsamen Lernen kommen werden. Für die Familien mit OGS – Verträgen soll unter Beachtung des Hygienekonzepts der Schule und der vorhandenen Kapazitäten auch der OGS – Betrieb wiederaufgenommen werden. Für uns bedeutet dies z.B., dass wir nur für die Hälfte der Klassen warmes Essen anbieten können. Die andere Hälfte müsste dann, wenn Interesse an einem Betreuungsangebot über den Unterricht hinaus besteht, etwas zum Essen selbst mitbringen. Es dürfen derzeit allerdings  weiterhin keine Ausflüge unternommen, keine Bildungsanbieter wie gewohnt bei uns eingesetzt und keine Kontaktspiele gespielt werden. Dies ist anders als auf dem Spielplatz. Auch dürfen die Klassen nach heutiger Aussage nicht in OGS Gruppen aufgeteilt werden, sondern müssen als eine Gruppe den Tag verbringen. Die früheste Abholmöglichkeit wäre dann wie gewohnt 15 Uhr, danach erst wieder um 16 Uhr. Darüber hinaus bedarf es einer Kontaktaufnahme mit der Schulleitung. Genauere Informationen folgen natürlich noch. Kinder, die keinen Bedarf haben, gehen nach dem Unterricht nach Hause. Es wäre großartig, wenn Sie Ihren Betreuungsbedarf an die Pflegschaftsvorsitzenden weitergeben würden. Gleiches gilt für das Interesse der OGS - Eltern an einem OGS – Sommerferien-Angebot, welches bitte auf die einzelnen Wochen der Schulferien konkretisiert werden soll. Wir möchten uns bereits jetzt ganz herzlich bei Ihnen für Ihren Einsatz auch in den vergangenen Wochen bedanken. Der Dank geht an alle anderen Eltern, es sind bisher sehr herausfordernde Zeiten für alle gewesen und werden es auch noch immer sein. Wir freuen uns in jedem Fall auf Ihre Kinder und die weitere Zusammenarbeit mit allen.

https://pixabay.com/images/id-1299841/


261 Ansichten

Kontakt

Hauptstandort

Heerdter Landstraße 186

40549 Düsseldorf

Tel: +49 211 56 28 700

Fax: +49 211 504 85 81

eMail: gg.heerdterlandstr@schule.duesseldorf.de

Teilstandort

Pestalozzistraße 30

 

Eingang gegenüber

Diesterwegstraße 21

40549 Düsseldorf

Tel: +49 211 56 28 703

Fax: +49 211 504 88 08

eMail: gg.heerdterlandstr@schule.duesseldorf.de